Das Aquarium richtig einrichten

Mit der Einrichtung eines Aquariums kann man einen Lebensraum für exotische Fische aus aller Welt schaffen. Den Auswahlmöglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Um den Lebewesen möglichst naturnahe Bedingungen zu schaffen, ist das richtige Zubehör unabdinglich, denn nur so können die geforderten Voraussetzungen erfüllt und kontrolliert werden. Auch die Gestaltung sollte dabei passend für die jeweiligen Arten ausgewählt werden. Grundsätzlich gilt es wichtige Details zu beachten, um den Fischen eine artgerechte Haltung zu gewährleisten. 

Einrichtung eines Aquariums

Ein richtiges Becken auswählen
Aquarianer bevorzugen meist eine bestimmte Kategorie an Fischen, so dass man schnell das geeignete Aquarium findet. Für den Laien lässt sich meist kein Unterschied feststellen, doch bei genauerem Betrachten, sind in der Qualität starke Differenzen zu erkennen.  Kostenintensivere zeigen eine weitaus hochwertigere Verarbeitung auf und gewähren dem Halter dadurch eine lange Haltbarkeit. Günstige Modelle zeigen oftmals zeitnah Mängel auf, die Ärger und Kosten verursachen. Deshalb sollte man lieber auf Qualität setzen. Anfänger entscheiden sich häufig für ein kleines 60l Aquarium, um erste Erfahrungen zu sammeln. Je länger das Hobby andauert, desto größer wird meist auch das Becken. Einsteiger sollten sich vorerst auf kleinere Fischarten konzentrieren, die nur einen geringen Pflegeaufwand aufweisen. Diskusfische und Barsche zeigen sich in ihrer Haltung sehr anspruchsvoll und sollten erst mit einem größeren Aquarium und bei ausreichender Erfahrung  angeschafft werden.

Das passende Zubehör kaufen
Die meisten Aquarianer entscheiden sich für den Kauf von Süßwasserfischen. Ihren Ursprung haben diese in tropischen Ländern, wo andere Wärme- und Lichtverhältnisse als hierzulande herrschen. Dementsprechend muss der Lebensraum angepasst werden, um den Tieren eine artgerechte Haltung zu ermöglichen. Von besonderer Bedeutung ist dabei eine intensive Lichteinstrahlung, die den natürlichen Tagesrhythmus nachempfinden soll. Um dies zu realisieren, sollte die Beleuchtung täglich bis zu 11 Stunden eingeschaltet bleiben. Dabei ist grundsätzlich zu beachten, dass die Lichteinstrahlung konstant erfolgt. Um sicherzustellen,  dass das Licht pünktlich ein- und ausgeschaltet wird, kann man eine Zeitschaltuhr anbringen. Auch für Pflanzen dient dieses als wichtiger Lebensbestandteil, denn sie benötigen es um den Prozess der Photosynthese ausführen zu können. Nur so kann das abgegebene Kohlenstoffdioxid zu Sauerstoff umgewandelt werden.

Mittlerweile können im Fachhandel viele unterschiedliche Modelle erworben werden, die sich in  ihrer Qualität, Leuchtfarbe und ihrem Verbrauch von einander unterscheiden. Neben den typischen Leuchtstoffröhren, können auch HQI-Brenner, Halogenlampen und LED-Lampen  verwendet werden. Dabei gilt es zu beachten, dass alle Produkte außer LED-Leuchten auch große Wärmelieferanten sind. Da Süßwasserfische aus tropischen Gewässern stammen, muss eine recht hohe Wassertemperatur  erreicht werden. Um dies zu gewährleisten, muss eine passende Heizung eingesetzt werden, die sich auf die entsprechende Temperatur einstellen lässt. Da eine konstante für Fische lebensnotwendig ist, muss diese stetig, anhand eines Thermometers, kontrolliert werden. Um die Sauberkeit im Aquarium zu erhalten, muss ein passender Filter eingesetzt werden. Dieser reinigt das Wasser und siebt durch seinen Schaumstoff grobe Abfallprodukte aus diesem heraus. Je nach der Größe des Aquariums kann ein Außen- oder Innenfilter genutzt werden.

Die geschmackvolle Dekoration
Heutzutage wird bei der Einrichtung des Aquariums großen Wert auf die Ästhetik gelegt, so dass es in jedem Wohnzimmer zum wahren Hingucker wird. Dementsprechend entscheiden sich immer mehr Aquarianer für den Einsatz von Farbkies, der in individuellen Farbvariationen erhältlich ist. Durch ihn wird eine attraktive Kulisse geformt, die eine angenehme Wohnatmosphäre  schafft. Gleichzeitig erfüllt der Kies die geforderten Aufgaben eines Bodengrundes. Denn dieser bietet den eingesetzten Pflanzen Halt und speichert für sie Nährstoffe. Da er täglich Schmutz aufnehmt, muss er in regelmäßigen Abständen entnommen und gesäubert werden, denn nur so kann die Sauberkeit im Aquarium erhalten bleiben.
Je nach Geschmack kann die Ausstattung an zusätzlichem Dekorationsmaterial unterschiedlich ausfallen. Der Fachhandel bietet eine Vielzahl an Produkten aus Stein, Wurzeln, Plastik oder Keramik, die nicht nur zur Verschönerung dienen, sondern den Fischen auch Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Name:*

Homepage:

E-Mail-Adresse:* (wird nicht angezeigt)

Deine Meinung / Antwort:
Zeichen noch verfügbar!


Copyright © 2013 • Projekt by Gabler Werbung Visuelle Medien und Marketing • All Rights Reserved • www.gabler-werbung.deLoginSitemapImpressum
Tiershops im Vergleich, bei www.tierstadl.de finden sich viele große und kleine Onlineshops für Tierfutter, Tierbedarf und Zubehör unter einem Dach. Die besten Tiershops jetzt online einfach vergleichen und sparen. Der Tierstadl ist das größte Vergleichsportal für Zooshops, Heimtierbedarf, Aquaristik und Terraristik in Deutschland. Wir bieten mit dem kostenlosen Vergleichsportal einen Mehrwert für jeden Tierfreund, ein Vielzahl an tierischen Produkten und alles gut aufbereitet für den Produktvergleich. Das Vergleichsportal www.tierstadl.de ist ein Projekt von gabler werbung und visuelle medien.

 

Nach oben

Unsere Website nutzt Cookies um bestimmte Bereiche / Funktionen bestmöglich darstellen zu können. Mit Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK